Der Verein
Segeln
Segeltörns
Vereinsangebot
Die Skipper
Die Crew
Die Yachten
Segelbilder
FAQ
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
   
 

Die Skipper des Segel Fieber e.V.

Drei Punkte machen einen Segeltörn mit den Skippern des Segel Fieber e.V. zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Skipper haben unterschiedliche Segelscheine: Alle unserer Skipper besitzen verschiedene international anerkannte Segelscheine und machen Sie somit zu einem kompetenten Team. Meistens werden unsere Segeltörns von einem Skipper und einem Co-Skipper ausgeführt, natürlich ist dies abhängig von der Größe der Segelyacht. Durch ihre unterschiedlichen Segelscheine und die dadurch verbundene Kompetenzergänzung profitieren alle an Bord. Der Segel Fieber e.V. legt besonderen Wert darauf, dass alle Skipper einen anerkannten Segelschein haben.

Die zweite Kerneigenschaft sind ihre bisherigen Erfahrungen. Unsere Skipper haben alle schon einmal als Skipper, Co-Skipper und Crew-Mitglied auf einem Segeltörn gearbeitet und können somit neben ihrer Theorie auch viel Praxiserfahrung vorweisen. Die nautische Praxiserfahrung in Ergänzung mit den unterschiedlichen Segelscheinen ist eine sehr gute Kombination und sorgt für noch mehr Sicherheit an Bord.

Die dritte Kerneigenschaft sind ihre beruflichen und akademischen Kompetenzen. Unser Team besteht aus einer Vielzahl von Studenten die sich in unterschiedlichen Bereichen spezialisieren. Dies hat für die künftigen Mitsegler verschiedene Vorteile. Wir kümmern uns um die Preisgestaltung und Organisation der Segeltörns und wollen diese möglichst günstig aber individuell anbieten.

Christian Faller - ASA 104 - Bareboat Chartering Standard

Christian Faller entdeckte das Segeln im Alter von 14 Jahren, als er seinen ersten Sportsegelschein in Hong Kong absolvierte. Leider hat er seinen Segelschein durch die zahlreichen internationalen Umzüge verloren, die Leidenschaft für das Segeln aber nicht. Während seiner Strandurlaube an Orten wie der Türkei, Thailand, Indonesien, Amerika und Holland lieh sich Christian Faller immer Hobie Cats und kleine Jollen zum Segeln aus.

Erst im Alter von 20 Jahren wurde Christian Faller auf einen griechischen Segeltörn mit seinem damaligen Schulkameraden Christian Mende und Wolf-Hans Eilenberg eingeladen. Diesmal packte ihn das Segelfieber so richtig. Seit 2005 segelt Christian Faller jedes Jahr mindestens einmal mit.

Im Jahr 2008 erlangte er seinen ASA 101 (Basic Keelboat Sailing Standard) Segelschein und im Jahr 2009 den ASA 103 (Basic Coastal Cruising Standard) sowie den ASA 104 (Bareboat Chartering Standard). Zertifiziert durch die American Sailing Association agiert Christian Faller seitdem als Skipper, oder Co-Skipper während der griechischen Segeltörns.

Das persönliche Ziel ist es weiterhin erholsame, spannende und erlebnisvolle Segeltörns für den Segel Fieber e.V. anzubieten, aber auch neue Segelkompetenzen zu erlangen durch das Bestehen des ASA 105 (Coastal Navigation), des ASA 106 (Advanced Coastal Cruising) und des ASA 107 (Celestial Navigation).

Christian Mende - RYA/MCA Yachtmaster Coastal

Christian Mende fand erst im Alter von 18 Jahren so richtig zum Segeln. Zuvor kannte er zwar den Wassersport von einem Segeltörn in der dänischen Südsee, einigen Hobie Cat-Ausflügen im Great Barrier Reef und einer zweiwöchigen Fahrt eines Motorcruisers in Irland. Im Sommer 2003 nahm er dann an einem Segelkurs auf der Nordsee bei Scheveningen (Niederlande) teil. Im nächsten Jahr folgten Segeltörns auf einer Aloa 27 im Ionischen Meer in Griechenland und im Great Barrier Reef auf einer Lagoon 410. Seither war er jeden Sommer in Griechenland auf verschiedenen Yachten anzutreffen und machte im Frühjahr 2010 den RYA/MCA Yachtmaster Coastal in und um Gibraltar, einer der meistbefahrensten Wasserstraßen der Welt. Im Sommer 2011 war Christian das erste Mal in kroatischen Gewässern unterwegs, im Anschluß überquerte er gemeinsam mit drei Freunden den Atlantik. Es ging von Portugal über die Kanarischen Inseln über die Kap Verden über Fernado De Noronha zum brasilianischen Festland.

Des Weiteren verfügt er über die Scheine Maritime Radio Operator Certificate of Competence (SRC) (RYA/MCA), RYA/MCA Small Craft Basic Sea Survival, RYA/MCA Coastal Skipper & Yachtmaster Offshore (Shorebased Course) sowie Coastal Skipper Tidal (Practical Sailing Course).

Der Plan für die kommenden Jahre ist es seine Erfahrung insbesondere in Tidengewässern auszubauen und viele tolle und erlebnisreiche Segeltörns als Skipper für den Segel Fieber e.V. für junge Menschen zu betreuen.

Florian Münch - Sportbootführerschein See und Sportbootführerschein Binnen

Die Weite des Meeres und Segelboote begeistern Florian Münch seit seiner Kindheit. Nach einigen Segeltörns als Mitsegler in Portugal und Griechenland legte Florian Münch im Jahr 2010 die Prüfungen für den deutschen Sportbootführerschein See und den Sportbootführerschein Binnen ab.

Das Seglerparadies Griechenland hat es ihm besonders angetan: "Griechenland war aufgrund seiner Kulturgeschichte, der Landschaft und seiner Sehenswürdigkeiten schon immer eines meiner Lieblings-Reiseziele. Vom Wasser aus macht es aber noch mehr Spaß. Wer einmal eine Nacht in einer der traumhaften Buchten verbracht hat, will immer wieder zurück!"